Von mir für dich

Du schaust mich an, Du lachst mit mir.
Deine Blicke sagen viel von Dir.
Die Art wie Du Dich gibst.
Die Frage: Wie Du wohl liebst?
Die Zeit die wir uns kennen,
lange ist sie nicht.
Doch eines sollt ich erwähnen,
dass Du das vertrauen
nicht brichst.
Die Worte die wir wechseln, so vertraut.
Das Verstehen, gegeneinander sich aufbaut.
Die Nähe die ich bei Dir fühle.
Sowohl die Wärme, fern von der Kühle.
Dein Lachen, Deine Energie die in dir steckt,
welches in mir großes Vertrauen zu Dir weckt.
Worte die ich sagen möchte,
die mir jedoch hier fehlen.
Der Blick in Deine Augen,
lässt mich hier geborgen fühlen.

 Diesen Text habe ich von © Sedalma  bekommen

Zurück zum Anfang der Seite