Düstre Schleier



Düstre Schleier bilden sich,
hüllen mich ein, ich fühl mich nicht,
fühl weder Kraft noch Energie,
ist dies nur Melancholie?
Bin leer und seh' getrübt,
Will Stark sein, doch bin ich ungeübt.
Will mich nicht ergeben,
Keines wegs,
Will nicht aufgeben, unterwegs!
Kenn ich meinen weg auch nicht,
Vertraue ich dem hellen Licht!
Denn niemals soll mich kriegen,
wer der mich kann nicht lieben!
Vertrau sonst keinem,
lass niemand ran,
wer warten auf den richti'gem Mann
werd in seine Augen sehn,
und in heißer Lieb vergehn!
Auch ich werd landen irgendwann,
weiß nur nicht genau wann!






Copyright © by "Angela"


Zurück zum Seiten Anfang